Drei beliebte SEO-Tools für maximalen Erfolg

  • von

SEO-Tools ersparen Ihnen die mühsame Keyword-Recherche und manuelle Datenanalyse. Mit solchen Tools können Sie sehen, was funktioniert und welche Aspekte Ihrer Strategie von einer gezielten Optimierung profitieren könnten. Die besten SEO-Tools liefern auch Berichte darüber, wie Sie im Vergleich zur Konkurrenz abschneiden und wo die größten Chancen liegen. Darüber hinaus können Sie die Suchleistung nach Ländern, Regionen oder Sprachen messen.

Wenn Sie mehr als eine Website verwalten, können SEO-Tools Ihnen dabei helfen, die Leistung jeder einzelnen Website zu bewerten. Viele Unternehmer, die mit mehreren Websites aktiv sind, speichern eine Vielzahl von Daten in Tabellen und analysieren diese manuell. Doch das wird schnell zu viel und birgt das Risiko, dass die Berichte ungenau sind. Zum Glück können Sie sich dank der richtigen SEO-Software die stundenlange Arbeit sparen und mit einem Klick präzise Berichte erstellen.

Ob Anbieter aus dem Mittelstand oder erfolgreiche Online-Casinos wie NetBet, heutzutage muss jeder Dienstleister im Internet auf ein gutes SEO-Tool setzen, um den maximalen Erfolg erzielen zu können.

Ahrefs: Eines der besten SEO-Keyword-Tools

Ahrefs ist eines der meist empfohlenen SEO-Tools im Internet und gleich nach Google das zweitgrößte Website-Crawler-Tool. SEO-Experten sind besonders von der Site-Audit-Funktion von Ahrefs begeistert, denn für viele ist es das beste Analyse-Tool überhaupt. Das Tool zeigt auf, welche Teile Ihrer Website verbessert werden müssen, um in den Suchmaschinen besser zu ranken. Die Konkurrenzanalyse von Ahrefs erlaubt es Ihnen, die Backlinks Ihrer Konkurrenten zu ermitteln und sie als Ausgangspunkt für Ihre eigene Marke zu nutzen.

Sie können dieses SEO-Tool auch dazu verwenden, um die am häufigsten verlinkten Inhalte in Ihrer Nische zu finden. Darüber hinaus lassen sich defekte Links auf Ihrer Website fast schon kinderleicht überprüfen und beheben. Letztlich hilft Ihnen dieses Tool auch dabei, sich einen Überblick über die Seiten mit den besten Ergebnissen zu verschaffen (damit Sie sehen können, welche Informationen die meisten Besucher anziehen).

Google Search Console: Eine attraktive Alternative

Mit der Google Search Console, die allen Website-Besitzern kostenlos zur Verfügung steht, können Sie die Präsenz Ihrer Website im Google SERP überwachen und sich genaue Berichte erstellen lassen. Dafür müssen Sie lediglich Ihre Website verifizieren, indem Sie einen Code hinzufügen oder sich über Google Analytics anbinden. Anschließend können Sie auch Ihre Sitemap zur schnelleren Indizierung bei dem Suchmaschinen-Giganten einreichen.

Obwohl Sie kein Konto benötigen, um in den Google-Suchergebnissen zu erscheinen, können Sie mit der Search Console besser kontrollieren, was genau indiziert und wie Ihre Website dargestellt wird. Als SEO-Check-Tool hilft Ihnen die Search Console zu verstehen, wie Google und seine Nutzer Ihre Website sehen, und ermöglicht Ihnen somit eine gezielte Optimierung für eine bessere Leistung in den Suchergebnissen. Es ist besonders nützlich für neue Websites, da man mit dem Tool eine schnellere Indizierung bei Google erreichen kann.

SEMRush: SEO-Tool für das perfekte Marketing

Leistungsstarke Marketing-SEO-Tools wie SEMRush sind bei Nutzern in der SEO-Community sehr beliebt. Diese schätzen ganz besonders die einfache Bewertung Ihrer Rankings sowie die praktischen Hinweise zu möglichen Änderungen, um neue bzw. bessere Rankings zu erzielen. Eine der besten Funktionen von SEMRush ist die Domain-Vs-Domain-Analyse, mit der Sie Ihre Website kinderleicht Ihren direkten Konkurrenten vergleichen können. Solche Benchmark-Analysen gehören fast schon zum Tagesgeschäft eines jeden SEO-Experten.

Die Analyse-Ergebnisse helfen Ihnen auch dabei, die Suchdaten Ihrer Website, den Traffic oder sogar Ihre Konkurrenten besser zu verstehen, weil Sie Keywords und Domains direkt miteinander vergleichen können. Mit dem nützlichen On-Page-SEO-Checker können Sie zudem Ihre Rankings ganz einfach überwachen und erhalten Empfehlungen, auf welche Weise Sie die Leistung Ihrer Website verbessern sollten. Eine Seite muss nämlich sowohl auf inhaltlicher als auch technischer Ebene überzeugen, damit die bestmögliche Platzierung erreicht werden kann. Die verschiedenen Aspekte von SEMRush können Ihnen genau dabei helfen und bringen Sie somit letztlich bei Google & Co. besser voran.